Was sie enthalten sollte

Verbandmaterial    
Verbandwatte in Rollenform (20-30 cm breit)  
Verbandzellstoff  
Angußverbände, Polsterverbände  
Mull in Lagen   Wundabdeckung  
Klebeband ca. 2cm breit - am besten eignet sich Textilband (Leukoplast, Leukosil, Isolierband)   Zur Fixierung und Befestigung von Verbänden  
Mullbinden (10 cm)   Verbände  
elastische Binden (10 cm)   elastische Bandagen und Verbände, Polster- und Angußverbände  
Flavabinden (10 cm)   feste Verbände, Druckverbände  
Instrumente   
Schere mit abgerundeter Spitze   Abschneiden von Haaren, Zuschneiden von Verbandmaterial  
Fieberthermometer   Kontrolle der Körpertemperatur  
Oberlippenbremse   Ruhigstellen von Pferden  
Hufuntersuchungszange   Untersuchung der Hufsohle auf schmerzempfindliche Stellen  
Hufmesser   Hufbehandlung  
Wurzelbärste   Hufreinigung  
Medikamente zur äuäerlichen Anwendung   
Jodtinktur, Jodoform-Läsung   Wunddesinfektion 
Rivanol   antiseptische Angußverbände  
Beta-Isodona-Salbe   desinfzierende Wundsalbe  
Bephanthen   Wund- und Heilsalbe 
ätzmittel gegen Strahlfäule  
10 ml Formalin 
10 ml Spiritus 
10 g Kupfersulfat 
10 g Alaun 
in 100 g Waaser geläst. 
Hufbehandlung. Getränkten Wattebausch in die Strahlfurch eindräcken oder mit Einwegspritze ohne Nadel applizieren. 
Acetatpulver, Tonerde  Zur Herstellung von abschwellenden Streichverbänden bei akuten Entzündungen 
Lorbeeräl  färdert das Hufwachsum. In den Kronsaum einmassieren 
Kühlsalbe, Kühlgel  kühlende Einreibungen zur Weitstellung der Gefääe, beschleunigt das Abschwellen 
Jod und kampferhaltige Salben  Wärmeerzeugende Einreibungen 
Desinfektionsmittel  Stall und Futtertrog, Putzzeug  

webdesign: VFDinternet
© VFD